Gottfried Schatz Research Center | Makroskopische und klinische Anatomie

Medizinische Universität Graz

Paper of the Month:
Dr.in Veronica Antipova ausgezeichnet

Spitzenforschung verständlich und begreifbar machen – das ist das Ziel des „Paper of the Month“, kurz POM. In dieser Rubrik hebt die Anatomische Gesellschaft jeden Monat neue interessante Forschungsbefunde aus dem Kreis der Mitglieder der Anatomischen Gesellschaft hervor. Die Publikation von Dr.in med. dent. Veronica Alexandra Antipova, Senior Lecturer am Lehrstuhl für makroskopische und klinische Anatomie, Gottfried Schatz Research Center for Cell Signaling, Metabolism and Aging, Med Uni Graz, und ihren Kooperationspartnern des Instituts für Anatomie der Universitätsmedizin Rostock unter der Leitung von Professor Dr. med. Andreas Wree, wurde von der Anatomischen Gesellschaft als „Paper of the Month“ des Monats März 2019 ausgezeichnet. Das Paper mit dem Titel „Botulinum Neurotoxin-A Injected Intrastriatally into Hemiparkinsonian Rats Improves the Initiation Time for Left and Right Forelimbs in Both Forehand and Backhand Directions” (Autoren: Veronica Antipova, Carsten Holzmann, Alexander Hawlitschka, Andreas Wree) wurde kürzlich im International Journal of Molecular Sciences veröffentlicht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir gratulieren recht herzlich!

 

Freitag, 26. April 2019

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT