Sustainable living. learning. researching

Medical University of Graz

Medizinisch-Chirurgische Lehranstalt
1782-1863

ZeitVorstandVorlesungsgebäude
1782-1786

Anton Buck (+ 1786)
Vorstand der Chirurgie und Geburtshilfe

der Anatomieunterricht wird von Josef Wimmer gehalten
ab 1784 dürfen auf Antrag Wimmers laut Erlaß Josef II Wundchirurgen in Graz geprüft werden


Totenkammer am St. Georgsfriedhof
(heute: 8020 St. Georgen-Gasse 10
- Friedhof 1787 aufgelassen;
heute Orpheum anstelle der Kirche St.Georg
1)
1786-1808

©KFUG
Josef Wimmer (1742-1824)
Vorstand der Chirurgie und Geburtshilfe

der Anatomieunterricht wird von Franz Xaver Saul gehalten

1788
Neubau einer Anatomiekammer
im Allgemeinen Krankenhaus
in der Paulustorgasse
1808-1821

©KFUG
Franz Xaver Saul (+1821)
bis 1808 als Prosektor unter Wimmer
1808-1810 Vorstand der Chirurgie und Geburtshilfe
ab 1810 Vorstand des
neu errichteten eigenen Lehrstuhls für Anatomie

1810 der Anatomieunterricht wurde auf 2 Semester ausgedehnt

1811-1826 gab es 40-60 Schüler der Wundarzneykunde in 2 Jahrgängen


Ausbau der Anatomie 1820
(heute: 8010 Paulustorgasse 8)
1822-1823
©MUW
©KFUG
Franz Götz (1792-18??)
Suplierender Leiter
1823-1863
©MUW
©KFUG
Franz Josef Mayer (1794-18??)
Vorstand der Anatomie

1833 wurden in Graz Sezierübungen eingeführt.
Jeweils 40-90 Hörer nahmen während des 1. Jahres daran teil.

Gesamtzahl der Wundarzneistudenten 100-150 Hörer aus 3 Jahrgängen


© MUW: Medizinische Universität Wien, Josefinum, Sammlungen und Geschichte der Medizin
© KFUG: Karl-Franzens-Universität Graz, Universitätsarchiv
1) Quelle:W. Resch, Ch.Andexer: "IV.a. Map of the Old Town indication boundary of the area proposed for isncription and growth periods" in "Masterplan Welterbe Graz - Historisches Zentrum - Schloss Eggenberg", Stadt Graz, 2007, Seite 15; Online 17.11.2015 http://geodaten.graz.at/DL/WKE_MA_Text_10012007.pdf 

  • VMC Moodle
  • Forschungportal
  • MEDonline
  • Library